433 MHz CUL (ProMiniCUL) mit Arduino Pro Mini

Ich habe meinen 433 MHz CUL mit dem Arduino Pro Mini gebastelt, weil ich den noch rumliegen hatte. Ich taufe ihn ProMiniCUL. 😉

Was habe ich dafür benötigt?

Ich  hab mich größtenteils an diese Anleitung gehalten (danke dafür, TRINIDAD!), nur das Step-Down Power Module brauchen wir nicht, da unser FTDI USB TTL Adapter eine 3.3V Versorgungsspannung zur Verfügung stellt.

Kabelverbindungen
USB TTL Arduino Level Shifter CC1101
GND GND GND LV & HV GND
5V VCC VCC HV
RX TX
TX RX
DTR BLK
3.3V VCC LV VCC
D2 GDO2
D3 GDO0
D10 HV1
LV1 CSN
D11 HV2
LV2 SI
D12 SO
D13 HV3
LV3 SCLK

Dann kann man noch eine LED anschließen:

Arduino D9 –> 330 Ohm Widerstand –> LED –> GND

Inbetriebnahme

Auch die Inbetriebnahme hat TRINIDAD super beschrieben.
Nur Firmware flashe ich bevorzugt die a-culfw.

Der einfachste Weg zur a-culfw führt über Durchführung der folgenden Schritte (auf einem Linux System):

  • Download der kompilierten Firmware via Link, der auf der GitHub a-culfw Seite ganz unten angeboten wird.
  • Kopieren der Dateien im Ordner nanoCUL (Hex-Files für den Arduino nano) auf das Gerät mit dem du den CUL verwenden willst.
    (Am besten in den Ordner /opt/a-culfw/)
  • Ausführen der Kommandos apt-get install avrdude
  • Ausführen der Datei flash.sh im Ordner a-culfw.
    (Eventuell muss die flash.sh erst mit chmod +x flash.sh ausführbar gemacht werden.)
Funktionstest

Einfach mal im FHEM das angelegte CUL Device aufrufen und das Kommando set raw X1E senden. Da auf 433 MHz meistens schon irgendwelche Funksignale herumschwirren, sollten diese mit X1E bereits im Event-Monitor sichtbar werden.

Autor: David

Ich bin ein leidenschaftlicher Techniker, der gerne mit elektronischen Gadgets experimentiert. Meine Augen beginnen zu leuchten, wenn ich über smarte Systeme im Wohnbereich diskutiere, besonders seitdem ich gemeinsam mit meiner Frau ein Eigenheim geschaffen habe. Beruflich bin ich in der IT-Branche tätig.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .